Parität Bayern

Zur Startseite
27.09.2016

In Nürnberg entsteht unser größtes Kinderhaus

Spatenstich für eine Kindertageseinrichtung mit mehr als 180 Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren

"Mit diesem Haus leisten wir einen wichtigen Beitrag, um den Bedarf an Kindertagesbetreuung in Nürnberg zu decken", erklärt Raymond Walke. Gemeinsam mit Vertretern der Stadt Nürnberg sowie Bauherr, Architekt und Kindern des nahegelegenen Paritätischen Kindergartens Rappelkiste feierte der Geschäftsführer der Paritätischen Kindertagesbetreuung den Spatenstich der neuen Kita in Röthenbach.

Das neue Kinderhaus in der Krakauer Straße wird insgesamt 186 Kinder aufnehmen können. Es bietet auf 1670 m² Platz für 36 Krippen-, 75 Kindergarten- und 75 Hortkinder. Einen Teil der Plätze werden die Kinder der Rappelkiste bekommen, die bei Fertigstellung des neuen Hauses hierher umziehen wird.

Von der Krippe bis zum Hort - alles unter einem Dach

"Für die Eltern im Stadtteil wird das ganz sicher eine Bereicherung, da die Kinder hier von der Krippe, bis zum Ende der Grundschulzeit in einem Haus bleiben können", hebt Raymond Walke hevor.

Besonders freuen sich Raymond Walke sowie das Team der neuen Kita über die eigene Küche. "Da uns die Gesundheit der Kinder und Mitarbeitenden sehr am Herzen liegt, wird hier täglich frisch gekocht."

Durchdachter Bau mit Rückzugsmöglichkeiten und Platz für Abenteuer

Das Architekturbüro Hümmer Söllner Architekten, Nürnberg hat ein Gebäude entwickelt, das aus zwei sich überschneidenden Baukörpern – ein zweigeschossiger, mit Holz verkleideter Riegel für den Hortbereich, und ein dreigeschossiger, monolitisch verputzter Baukörper für Krippe und Kindergarten – besteht.

Das Haus wird über einen überdachten Eingang erschlossen, von dem aus das zentrale Treppenhaus und die einzelnen Einrichtungen erreicht werden können. Auf dem Dach des zweigeschossigen Baukörpers entsteht eine 300m² große Außenspielfläche mit bepflanzten Wellen, Barfußpfaden und einem großen beschatteten Sonnendeck. Die Außenflächen sind als naturnahe Spielfläche mit zahlreichen Rückzugsmöglichkeiten und Abenteuerbereichen, mit Sand-, Wasser- und Matschzonen geplant.

Paritätischer verdoppelt Kita-Plätze in Nürnberg

Die Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH, Tochter des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Bayern ist ein kompetenter und in der Region bewährter Träger. In über 50 eigenen Einrichtungen und in Kooperationen mit Firmen und Kommunen betreuen wir täglich über 2.800 Kinder im Alter von 0 bis zwölf Jahren in Bayern, davon ca. 550 in der Region Nürnberg. Mit diesem Haus und den weiteren Projekten im Bau werden wir bis Ende 2017 etwa 900 Kitaplätze in Nürnberg anbieten.

Foto (hinten v.l.n.r.):

Archirtekt Peter Söllner von Hümmer/Söllner Architekten, Bürgermeister Christian Vogel, Christina Schuller (Tochter des Bauherren), Gustav Schuller, Bauherr, Investor, GF der Schuller Wohnbau, Raymond Walke, Jürgen Münderlein, Abteilungsleiter Abteilung 2 Jugendamt - Rechtsaufsicht, Fachberatung, Zuschüsse.

Empfehlen Sie uns weiter

Stellenangebote

Keine Artikel in dieser Ansicht.